Die Theorie:
Instrumentelle Biokommunikation ist die Möglichkeit ein physikalisches Gerät so zu bauen, dass es simulieren kann, ein biologisches System zu sein.

 


 

Die Umsetzung:

 

Es kann nun von anderen biologischen Systemen Informationen erhalten oder solche auch an andere Systeme weitergeben.

Die Schnittstellen, die es einem Computer erlauben mit biologischen Systemen zu kommunizieren, basieren zum einen auf Dioden, die ein weißes Rauschen erzeugen und zum anderen auf einem Vorgang der auf quantenphysikalischen Prinzipien beruht.

Die Anwendungsbereiche für diese Technologie sind praktisch unbegrenzt. QUANTEC® 6.0 ist derzeit weltweit das einzige Gerät, bei dem es gelungen ist diese – in der Quantenphysik ja bereits lange bekannten Phänomene - so effizient umzusetzen, damit sie in der Biokommunikation auch zielgerichtet eingesetzt werden können.

 


Das weiße Rauschen
ist die Schnittstelle zum Bewusstsein

 

Die Diode, die das weiße Rauschen erzeugt, kann man sich wie die früher gebräuchlichen Fernseh- oder Radioquarzröhren vorstellen. Das Rauschen hat das Attribut "weiß", weil die Darstellung auf einem schwarzen Bildschirm durch flimmernde, weiße Punkte geschieht; das sieht so ähnlich aus wie auf einem Fernsehbildschirm nach Programmschluss. Das Rauschen der QUANTEC® ~ Diode selbst ist mit einem Radio vergleichbar, das zwischen zwei Sende-stationen eingestellt ist und mal tief rumpelt, mal hoch pfeift und dann wieder in mittleren Frequenzen rauscht, völlig zufällig und ohne erkennbares Muster.

In dem Moment aber, wo dieses Rauschen mit Bewusstsein in Verbindung tritt, verändert es sich. Diese Veränderungen können dann im Computer verarbeitet und interpretiert werden.

 

QUANTEC® 6.0 nutzt diese Möglichkeit um mit Bewusstsein zu interagieren, indem es mit Hilfe des weißen Rauschens aus seinen Datenbanken (z.B. Affirmationen, Akupunktur, Bach Blüten, Homöopathie, Farben, Unternehmens-informationen und -Beratung, Motivation, Coaching, eigen definierte Datenbank-einträge etc.) die zutreffenden Einträge ermittelt.

Das weiße Rauschen hat quantenphysikalische Eigenschaften. Daher ist an dieser Stelle eine für Laien gut verständliche Erklärung der Zugriffslogik, mit der QUANTEC® arbeitet, nur in Form einer Analogie möglich.

Tatsächlich ist die Anbindung des weißen Rauschens an einen Computer auch für Fachleute so kompliziert, dass QUANTEC® bis vor kurzem weltweit das einzige am Markt erhältliche Gerät war, das über diese Technologie verfügte und somit zurzeit die größte Erfahrung im Umgang mit weiß rauschenden Dioden hat.
Biologische Organismen haben die Fähigkeit außerhalb wahrnehmbarer oder messbarer Bereiche miteinander zu kommunizieren (Biokommunikation).

QUANTEC®  ist kein Diagnosesystem. Es zeigt auf, was das biologische System im Moment benötigt und stellt es über Affirmationen auf der Bewusst-seinsebene mit Bewellung zur Verfügung. Eigene Einträge und Zieldefinitionen können eingegeben werden.


Die Informationen, die ein aus dem Gleichgewicht gebrachtes Biofeld (Mensch, Tier, Pflanze, Agrarfläche, Gegenstand, Firma, Geschäft, Unternehmen) benötigt, um wieder in Ordnung zu kommen, werden diesem Biofeld über einen längeren Zeitraum zugeführt.  

Über einen integrierten Assistenten werden die „Bewellungen“ (Sendungen) in Anzahl, Dauer und Intensität individuell errechnet und gesendet.



QUANTEC® kann in jedem Lebensbereich, für jeden Menschen,
jedes Objekt, für jedes Geschäft, jede Firma
und Unternehmen eingesetzt werden.

 

 


Füllhorn / B. Dimai
Füllhorn / B. Dimai

 

 

 

Licht-Zeit     
     

Peter Brenner

 

Josef Schöberlgasse 11

A - 2460 Bruckneudorf

 

Kontakt:

Tel. +43 676 33 66 489
Mail
peter.brenner@licht-zeit.at