Definition von Peter von Buengner:

Mit Quantec® kann das energetische Feld von Unternehmen und seinen Mitarbeitern durch einen Scan analysiert werden. Die gescannten Informationen werden nun im Computer mit verschiedenen Datenbanken abgeglichen, wobei jede Datenbank Informationen aus unternehmensrelevanten und allgemeinen Bereichen enthält. Die Informationen aus den Datenbanken, zu denen das Unternehmen eine Resonanz zeigt, werden ausgewählt. Der so erhaltene Umfang von Informationen zeigt in einer enormen Fülle und Klarheit, was im Unternehmen einer Korrektur bedarf.

Natürlich wird man bemüht sein, die solcherart aufgedeckten Schwachstellen auch durch klassische Mittel zu beheben. Wird der Kontakt zur Firmenleitung zum Vertrieb als Schwachstelle ausgemacht, wird dann aber nicht nur formell dafür gesorgt, dass das z.B. durch gemeinsame Konferenzen und Veranstaltungen ausgeglichen wird, sondern auch dadurch, dass das entsprechende morphogenetische Feld in einer Weise informiert wird, die auch auf der nicht sichtbaren und nicht stofflichen Ebene Bedingungen schafft, die diesen Kontakt weiter verbessern helfen werden.

Auch bei der Mitarbeiterführung hat es sich inzwischen herumgesprochen, dass formelle Maßnahmen wie z.B. Seminare zur Weiterbildung nicht alle Probleme lösen können. Viele Unternehmen engagieren heute deswegen erfolgreich Mentaltrainer, die den Mitarbeitern helfen können die Ziele des Unternehmens und auch ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Im Mentaltraining werden Bewusstseinsfelder durch mentale Programmierungen verändert. Negative Konditionierungen oder Probleme werden durch die Techniken des Mental-trainings transformiert und durch positive Aspekte ersetzt.

Jeder Mitarbeiter kann sein Bewusstsein nun für das Unternehmen und für sich einsetzen, in dem er durch die im Mentaltraining erlernten Techniken im morphogenetischen Feld die Voraussetzungen schafft, die für das Erreichen seines Zieles günstig sind. Sein Bewusstsein wird nun quasi zum Magnet für das, was er programmiert hat, was er sich wünscht. In der Summe der Mitarbeiter verändert dies das Feld des Unternehmens und das kann dann so seine Ziele erreichen.

Bewusstseinszustände sind aber letztlich wiederum nur elektromagnetische Felder und die lassen sich heutzutage auch auf technischem Wege erzeugen. Der Effekt aus den Mentaltrainings kann daher im wahrsten Sinne des Wortes instru~mental~isiert werden. Hierbei soll erwähnt werden, dass es nicht um „Manipulation“ am Mitarbeiter oder am Unternehmen handelt. Hier werden die persönlichen und individuellen Ziele des Einzelnen (Mitarbeiter / Unternehmen) in den Fokus genommen und mittels der Instrumentellen Biokommunikation Unterstützung geboten, diese zu erreichen. Dies bedarf hoher ethischer Grundsätze, wenn mit Quantec® Hilfestellung geboten wird.

Die neuesten Erkenntnisse deuten an, dass die Welt in der sich wir und unsere Unternehmen befinden, ein fließender Abdruck dessen ist, was wir sind und ergo aussenden. Sind wir mit diesem Abdruck, den wir erzeugen unzufrieden, haben wir die Wahl, ob wir Taten setzen, die eine Veränderung des morphogenetischen Feldes bewirken, oder ob wir gleich am Feld selbst ansetzen und es ihm überlassen, die geeigneten Ursachen zur Lössung und zur Unterstützung selbst zu setzen.

Quelle: Instrumentelle Biokommunikation mit Quantec vom M-TEC Verlag, Peter von Buengner


Da auch Unternehmen solche Felder besitzen, besteht die Möglichkeit auch
diese zu scannen und dann neu zu informieren.

Füllhorn / B. Dimai
Füllhorn / B. Dimai

 

 

 

Licht-Zeit     
     

Helene Grill &

Peter Brenner

 

Josef Schöberlgasse 11

A - 2460 Bruckneudorf

 

Kontakt:

Helene Grill     0676 460 59 21

Peter Brenner 0676 33 66 489